Bahnhofstrasse 8
9001 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 272 80 50
Fax. +41 (0)71 272 80 51
leader@metrocomm.ch
www.metrocomm.ch

Arbonia verkauft Condecta an Paragon

Die Arbonia AG kann den im Juli 2017 eingeleiteten Suchprozess nach einer neuen Eigentümerschaft für die Division Industriedienstleistungen abschliessen: Neuer Eigentümer der Condecta-Gruppe wird Paragon Partners. Durch den Verkauf an die Münchner Beteiligungsgesellschaft würden das Geschäft und die bisher eingeschlagene Strategie fortgeführt, teilt Arbonia mit.

Die Condecta-Gruppe kann vom Know-how, Netzwerk sowie der Finanzkraft von Paragon Partners profitieren und unter ihrem Dach die führende Marktposition in der Schweiz weiter stärken und im europäischen Ausland ausbauen. Durch aktiven Einsatz sowie durch Einbringen von relevantem Fachwissen seitens Paragon Partners wird zudem die nachhaltige und langfristige Entwicklung der Condecta Gruppe gesichert.

Paragon Partners mit Hauptsitz in München ist eine private Beteiligungsgesellschaft, die auf Investitionen in Unternehmen in Deutschland, Schweiz und Österreich spezialisiert ist. Paragon Partners beteiligt sich an etablierten, mittelständischen Unternehmen mit signifikantem operativen Wertsteigerungspotenzial, um die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter nachhaltig auszubauen.

Die Arbonia als bisherige Eigentümerin der Condecta-Gruppe kann mit dieser Transaktion das Geschäft mit Industriedienstleistungen, das sie im Rahmen der Looser-Übernahme als Division übernommen hatte, in eine stabile Zukunft überführen und gleichzeitig die Fokussierung auf die drei Kerndivisionen Gebäudetechnik, Fenster und Türen weiter vorantreiben.

Der Kaufvertrag zur Übernahme von 100 % des Aktienkapitals wurde am 13. November unterzeichnet. Der Vollzug der Transaktion ist noch im Jahr 2017 geplant. Der Verkaufserlös wird zur weiteren Verringerung der Nettoverschuldung eingesetzt. Credit Suisse war exklusiver Finanzberater von Arbonia im Zusammenhang mit der Transaktion.