Bahnhofstrasse 8
9001 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 272 80 50
Fax. +41 (0)71 272 80 51
leader@metrocomm.ch
www.metrocomm.ch

Auch CSP steht hinter Tschirky

Die CSP Kanton St.Gallen hat am vergangenen Wochenende ihre ordentliche Delegiertenversammlung abgehalten. Die städtischen Christlichsozialen stellen sich klar hinter den CVP-Stadtratskandidaten Boris Tschirky, wie an der kantonalen Versammlung zum Ausdruck kam.

Felix Bischofberger, Präsident der CSP Kanton St.Gallen, begrüsste die zahlreich erschienenen Delegierten im Namen des Vorstands und führte durch die ordentliche Delegiertenversammlung der Christlichsozialen. In seinem Rückblick auf das Jahr 2016 betonte er vor allem die gute Zusammenarbeit mit der Parteispitze der kantonalen CVP sowie der CVP Schweiz. Dies sei auch notwendig, denn schliesslich sei die CSP eine Parteigruppe unter dem Dach der CVP. Wieder als Vorstandsmitglied bestätigt wurden Stefan Grob und Jean-Claude Werz. Das Präsidium übernimmt wiederum Felix Bischofberger, Kantonsrat und Postunternehmer. Aus dem Vorstand ausgetreten ist Simon Ammann. Stefan Grob wird auch weiterhin die Geschäftsstelle der CSP Kanton St.Gallen führen.

Klares Votum für Boris Tschirky
Diskutiert wurde auch die aktuelle Ersatzwahl für im St.Galler Stadtrat. Die CSP-Mitglieder aus der Stadt sprachen sich klar für die Unterstützung des CVP-Kandidaten Boris Tschirky aus. Geschäftsführer Stefan Grob und Stadtparlamentarierin Susanne Gmünder-Braun erläuterten, dass Tschirky sich auch für die christlichsozialen Anliegen einsetzen werde und deshalb auch für die CSP-Mitglieder die richtige Wahl sei.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der DV referierte Glen Aggeler, Präsident der KESB Toggenburg, über die Aufgaben und Herausforderungen einer KES-Behörde.