Bahnhofstrasse 8
9001 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 272 80 50
Fax. +41 (0)71 272 80 51
leader@metrocomm.ch
www.metrocomm.ch

HSG viertbeste Wirtschaftsuni Europas

Die internationale Wirtschaftszeitung Financial Times hat heute in London ihr neustes «European Business Schools Ranking» publiziert. Die Universität St.Gallen verbessert sich im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang und belegt neu Platz 4. Seit 2012 ist die HSG ständig in den Top Ten dieses Rankings platziert, das die 95 besten Wirtschaftsuniversitäten in Europa umfasst.

Die Universität St.Gallen ist im «European Business Schools Ranking» 2017 der «Financial Times» erneut die bestplatzierte Universität in der Schweiz sowie im gesamten deutschsprachigen Raum. Ebenfalls ist die HSG die bestplatzierte öffentlich-rechtliche Hochschule im Ranking. Auf den ersten drei Plätzen liegen die London Business School, die HEC Paris und die IE Business School (Madrid).

Die «Financial Times» unterstreicht in ihrer Auswertung das breite und qualitativ hochstehende Programmportfolio der Universität St.Gallen. Im «European Business Schools Ranking» konsolidiert sie fünf Einzelrankings, die sie jeweils im Laufe eines Jahres veröffentlicht. Die HSG hat sich über die vergangenen Jahre in den vier Einzelrankings für MBA-, Executive-MBA- sowie offene und firmenspezifische Weiterbildungsprogramme kontinuierlich verbessert. Im fünften Einzelranking, dem für Masterprogramme in Management, belegt die Universität St.Gallen mit ihrem «Master in Strategy and International Management» seit 2011 ununterbrochen den ersten Platz weltweit.

Im neusten «European Business Schools Ranking» kommt ebenfalls gut zum Ausdruck, dass sich die HSG über die vergangenen Jahre eine hervorragende Position im internationalen Wettbewerb von Hochschulen erarbeitet hat – während sie gleichzeitig fest in der Ostschweiz verwurzelt bleibt. Zumal sich der grösste Teil der Rangliste aus Weiterbildungsprogrammen zusammensetzt, wird mit dem Ranking vor allem auch die international anerkannte Qualität in MBA-, Executive-MBA- sowie offenen und firmenspezifischen Weiterbildungsprogrammen ausgezeichnet. Die Universität St.Gallen erwirtschaftet heute mehr als ein Fünftel ihres Budgets durch Weiterbildungsprogramme.