Bahnhofstrasse 8
9001 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 272 80 50
Fax. +41 (0)71 272 80 51
leader@metrocomm.ch
www.metrocomm.ch

Stöckli "persönlich im Hof zu Wil"

Mit dem Uzwiler Ex-Spitzencurler und Olympia-Sportmanager Ralph Stöckli und der Wiler SP-Nationalrätin Barbara Gysi geht die Gesprächsreihe der Volkshochschule Wil unter der Leitung von Moderator Roland P. Poschung am Sonntag, 22. Oktober, um 10 Uhr in eine weitere Runde.

«Mir macht die Reise nach Südkorea auch Sorgen, denn wir wissen nicht, was alles während unserem Aufenthalt zwischen Nordkorea und den USA geschehen könnte. Aber es ist mein Job, aus Schweizer Sicht eine gute Winterolympiade 2018 vorzubereiten», so Ralph Stöckli im Vorgespräch mit Moderator Roland P. Poschung.

Gegenwärtig ist Ralph Stöckli, Leiter Abteilung Leistungssport und Chef de Mission Rio 2016 und PyeongChang (9. bis 25. Februar 2018) von Swiss Olympic, für Abklärungen in Südkorea und Peking unterwegs. Stöckli ist 1976 in Niederuzwil auf die Welt gekommen und lebte in Henau, ehe er – nach seiner Karriere als Spitzencurler – mit seiner Familie nach Bern gezogen ist.

Neben seinem sportlichen Engagement hat sich Stöckli als Maschinenmechaniker, Absolvent der Hochschule für Technik und Architektur und mit dem Bachelorstudium an der Eidg. Fachhochschule für Sport in Magglingen sowie mit dem Masterstudium an der Int. Academy of Sport Science and Technology in Lausanne weiter entwickelt. Mit der Schweizer Sportelite ist er wie kein anderer eng verbunden.

Ralph Stöckli, der für das Gespräch der Volkshochschule Wil, am Sonntag, 22. Oktober, Beginn 10 Uhr, extra aus Bern anreist, ist neben SP-Nationalrätin Barbara Gysi Ehrengast bei Moderator Roland P. Poschung.

Anmeldungen an das Sekretariat der VHS Wil, Markgasse 88, 9500 Wil, info@vhs-wil.ch oder 079 199 10 44. Eintritt: Fr. 10.-