Bahnhofstrasse 8
9001 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 272 80 50
Fax. +41 (0)71 272 80 51
leader@metrocomm.ch
www.metrocomm.ch

Fans lassen "Senf" nicht im Stich

Das St.Galler Fussballmagazin "Senf" verkauft sich unter den Erwartungen. Das liege nicht am Inhalt, sondern am fehlenden Verkaufstalent, sind die Macher überzeugt. Nun haben sie eine Jahresabo-Sonderaktion gestartet, um "Senf" am Leben halten zu können. Die Aktion ist gut angelaufen.

«Senf» ist ein unabhängiges St.Galler Fussball-Magazin, das in einer Auflage von 1'000 Exemplaren zwei Mal pro Jahr erscheint. Inzwischen sind acht Ausgaben erhältlich. Die nächste erscheint im Frühjahr 2018.

«Senf» verkaufe sich aber nicht wie gewünscht, schrieb die ehrenamtliche Redaktion am Freitag auf ihrer Facebookseite. Man sei aber überzeugt, dass dies am fehlenden Verkaufstalent des «Senf»-Kollektivs liege und nicht am mangelnden Interesse der Leserschaft. «Beweist uns, dass wir richtig liegen und holt euch das Jahresabo zum Sonderpreis», so der Aufruf mit dem Ziel, bis Ende Oktober 100 neue Abonnemente abzuschliessen. Bereits nach rund 48 Stunden war das 100. Abo verkauft, jetzt peilt das Senf-Kollektiv die 200er Marke an.

«Wir verstehen die vielen Abos auch als Aufgabe, die Qualität hochzuhalten. Wir nehmen diese Aufgabe gerne an und machen uns erst recht an die Fertigstellung der neunten Ausgabe. Wie versprochen wird diese ganz dem Espenmoos und seiner reichhaltigen Geschichte gewidmet», so das Kollektiv zum Erfolg seines Aufrufs.

«Senf» kann man hier abonnieren - aktuell für 22 statt 25 Franken im Jahr: senf.sg.