Bahnhofstrasse 8
9001 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 272 80 50
Fax. +41 (0)71 272 80 51
leader@metrocomm.ch
www.metrocomm.ch

Zukunft Ostschweiz: Berufsbildung 4.0

Nebst der wirtschaftlichen Entwicklung der näheren Zukunft steht das Konjunkturforum «Zukunft Ostschweiz» am 20. November in St.Gallen ganz im Zeichen des dualen Bildungssystems und stellt die Frage: «Berufsbildung 4.0 – sind wir bereit?»

Wieder rund 1'000 Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik werden am 20. November am Konjunkturforum der IHK St.Gallen-Appenzell und der St.Galler Kantonalbank erwartet. Die Weltwirtschaft entwickelt sich positiv, wovon auch die Ostschweizer Exportunternehmen profitiert. Im ersten Teil der Veranstaltung werden wir der weiteren konjunkturellen Entwicklung nachspüren. Eines ist klar: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. So dürfen wir die Augen vor den strukturellen Herausforderungen nicht verschliessen. Mit den Experten Jan-Egbert Sturm und Peter Eisenhut sowie Vertretern aus verschiedenen Branchen wagen wir einen Blick in die Kristallkugel.

Auf unser duales Berufsbildungssystem sind wir zu Recht stolz. Es ist ein wesentliches Erfolgselement unserer Wirtschaft. Doch auch hier gilt möglicherweise, dass das Gute der Feind des Besseren ist. Im Zentrum des zweiten Teils von «Zukunft Ostschweiz» steht deshalb die Berufsbildung. Wir stellen uns die Frage, ob sie der hohen Veränderungsgeschwindigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft gewappnet ist und welche Massnahmen allenfalls ergriffen werden könnten, damit die Berufsbildung ihren hohen Stellenwert auch künftig behält. Basis unserer Überlegungen bildet ein FHS-Praxisprojekt, das in einer breit abgestützten Umfrage Stärken und Schwächen unserer Berufsbildung aufzeigt. 

Hier geht es zur Online-Anmeldung.